Weihnachtsgeld

PAGELS ARBEITSRECHT FRANKFURT

Was ist Weihnachtsgeld?

Weihnachtsgeld ist eine freiwillig erbrachte entgeltliche Leistung des Arbeitgebers, auf die der Arbeitnehmer keinen Rechtsanspruch hat. Aus diesem Grund erhalten manche Arbeitnehmer Weihnachtsgeld, andere wiederum nicht. In der Regel wird die Zahlung von Weihnachtsgeld zwischen den Tarifvertragsparteien, also einer Gewerkschaft auf der einen Seite und dem Arbeitgeber auf der anderen Seite vereinbart. Einen pauschalen Betrag gibt es nicht, meistens wird ein prozentualer Anteil des regulären Gehaltes vereinbart. Weihnachtsgeld gehört zu den Gratifikationen als Sonderzahlung. Neben der Vereinbarung im Tarifvertrag oder der Betriebsvereinbarung kann die Zahlung von Weihnachtsgeld auch als einzelvertragliche Vereinbarung Eingang im Arbeitsvertrag finden. Häufig ist Weihnachtsgeld auch Gegenstand der sogenannten Rückzahlungsklausel zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber. In diesem Fall ist der Arbeitnehmer verpflichtet, ausgezahltes Weihnachtsgeld an den Arbeitgeber zurückzuzahlen, wenn er das Unternehmen innerhalb einer bestimmten Zeit verlässt. Ein Rechtsanwalt informiert darüber, warum einige Arbeitnehmer Weihnachtsgeld erhalten, andere jedoch nicht und wann Arbeitnehmer an Anrecht auf diese Sachleistung haben.

KANZLEI PAGELS
ARBEITSRECHT FRANKFURT
069-2980-1997

Ausgezeichnet 

Rechtsanwaltskanzlei Pagels

5,00 von 5
aus 8 Bewertungen

IHR RECHTSANWALT IM ARBEITSRECHT

Unsere Leistungen im Arbeitsrecht

KANZLEI PAGELS
Arbeitsrecht für Frankfurt

Kontakt
Tel: 069 2980 1997
Fax: 069 2980 1998
info@pagels-arbeitsrecht-frankfurt.de

KONTAKT

logo_brak
Logo-Mitglied-ARGE-Arbeitsrecht
Anwaltsverein Arbeitsrecht | Pagels Arbeitsrecht Frankfurt